4. LANGE NACHT DER KÖLNER MUSEEN

Eröffnung am Mittwoch, 29. Oktober 2003, 19 Uhr

Extraveranstaltung des Abends

Beyond Cyberspace
Network Art zwischen Japan und Deutschland

Durch die Entwicklung der Kommunikationsmedien wurde die Network Art als neue Kunstform geschaffen. Sie kombiniert Medientechnologie und künstlerisches Denken. Mit der Einrichtung von Stationen in den beiden deutschen Städten Köln und Kiel, sowie Kyôto und Fukui auf japanischer Seite, wird nicht nur Kommunikation innerhalb des digitalen Cyberspace, sondern auch eine lebendige Verbindung zu analogen und realen Lebensräumen stattfinden. So präsentiert dieses Projekt in vielfältiger Weise Informationsaustausch auf künstlerischer Ebene.
Als Instrument dient ein würfelförmiger Block mit einer Seitengröße von jeweils 70 cm. Je nachdem, in welcher Stärke und Dauer das Instrument mit Händen oder Füßen berührt wird, erklingen Töne. So wird ermöglicht, dass die vier weit entfernten Stationen zusammenspielen. Auch sollen vielfältige Ausdrucksformen demonstriert werden, etwa die Umwandlung von Bildern oder Schriftzeichen in Töne, die je nach Maldauer oder dem beim Schreiben ausgeübten Druck variieren.

Beispiele für Network Art finden sich im Internet unter
www.k-bit.net
www.k-bit.net
www.kyoto-seika.ac.jp/IMA/
www.kyoto-seika.ac.jp/IMA/

Das Projekt wurde initiiert von YAMAMOTO Keigo, Medienkünstler und Professor an der Kyôto Seika University, assistiert von TAKI Kentarô und Liu Shan. Die Realisierung im Japanischen Kulturinstitut erfolgt in Zusammenarbeit mit der Kunsthochschule für Medien, Köln.

Zeitplan

  • 21.00 - 21.30 Uhr Aufführung und Demonstration durch Künstler
  • 21.30 - 22.00 Uhr Fragen und Antworten / Teilnahme des Publikums
  • 22.00 - 22.30 Uhr Aufführung und Demonstration durch Künstler
  • 22.30 - 23.00 Uhr Fragen und Antworten / Teilnahme des Publikums
  • 23.00 - 23.30 Uhr Aufführung und Demonstration durch Künstler
  • 23.30 - 24.00 Uhr Fragen und Antworten / Teilnahme des Publikums
  • 24.00 - 00.30 Uhr Aufführung und Demonstration durch Künstler
  • 00.30 - 01.30 Uhr Fragen und Antworten / Teilnahme des Publikums

Im Japanischen Kulturinstitut können in der Museumsnacht Tickets gekauft werden. (11,50 Euro im Vorverkauf; 13 Euro an der Abendkasse)

Informationen erhalten Sie unter www.museumsnacht-koeln.de

Am Sonntag, dem 9. November wird in der Zeit von 14 bis 16 Uhr Network Art wiederholt. Die Veranstaltung kann kostenfrei besucht werden.