IN MEMORIAM - FUKASAKU KINJI

Am 12. Januar 2003 starb der japanische Regisseur FUKASAKU Kinji im Alter von 72 Jahren in Tôkyô an einem Krebsleiden.

Aus diesem Anlass zeigen wir den beliebten und erfolgreichen Film Kamata kôshinkyoku, der in einem Filmstudio in Kyôto spielt und auf humorvolle und hintergründige Weise die Welt des Films beschreibt. Von der Fachzeitschrift Kinema Junpô wurde er nach seinem Erscheinen als bester Film ausgezeichnet.

FUKASAKU wurde berühmt durch Filme wie Tora! Tora! Tora! über den japanischen Angriff auf Pearl Harbor, seine Jingi naki tatakai-Serie über die Yakuza, die japanische Mafia, und hat zuletzt mit Battle Royale auch in Japan weitreichende Diskussionen über Gewalt unter Jugendlichen ausgelöst.

Der Regisseur wurde im Japanischen Kulturinstitut zuletzt im März / April 2002 mit einer umfangreichen Retrospektive von 14 Filmen gewürdigt. Bitte fordern Sie bei Interesse die dazu erschienene Broschüre mit der Beschreibung und Erläuterung seiner Werke an.

Donnerstag,
03.04.2003

19:00 Uhr

蒲田行進曲

Kamata kôshinkyoku

Kulissenhelden
1982 / 109 Min., OmdU
Regie: Fukasaku Kinji
Details